BIOGRAFIE

Johannes Roloff wurde 1957 in Berlin geboren

Seit 1964 im Klavierspiel ausgebildet, studierte er zwischen 1977 und 1983 Klavier in Berlin und München. Zahlreiche Konzertreisen führten ihn nach Japan, Korea, Kanada, Russland, Mexiko, Brasilien, in die Schweiz und nach Australien. Er arbeitete mit verschiedenen Orchestern als Solist zusammen (u.a. Berliner Symphoniker, RSO Berlin, Orquestra Cámara Bellas Artes Mexico City, Seoul Sinfonietta, Philharmonisches Orchester Kaliningrad).

2007/2008 hat Johannes Roloff beim Bayrischen Rundfunk in München J.S. Bachs “Wohltemperiertes Klavier I & II” aufgenommen.

Über seine Tätigkeit als Pianist hinaus hat sich Johannes Roloff auch einen Namen als Schöpfer von Film- und Bühnenmusiken gemacht, z.B. für das Theaterstück „Operette“ von Witold Gombrowicz (1987) und für den Zeichentrickfilm „Der kleine Prinz“ (1990).

Seit 1991 arbeitet Johannes Roloff als Arrangeur, musikalischer Leiter und Pianist u.a. mit dem erfolgreichen Comedy-Trio „Geschwister Pfister“ zusammen.

In den vergangenen Jahren kamen zahlreiche Bühnenshows, Musicals und Operetten zur Aufführung. Das Jo Roloff Trio, bestehend aus Klavier, Bass und Schlagzeug, hat sich 2007 mit drei zusätzlichen Bläsern zur Jo Roloff Band erweitert. Die Band begleitet Künstler wie Meret Becker und Tobias Bonn (Geschwister Pfister) bei diversen Galaanlässen (z.B. Kulturpreisverleihung der B.Z., Sommerfest des Bundespräsidenten).

Johannes Roloff lebt und arbeitet in Berlin.